09.09.04

Albrecht Beutelspacher: Das ist o.B.d.A. trivial!

Sehr anschaulich werden in diesem Buch viele Begriffe der Mathematik erklärt und mit vielen Beispielen untermauert. Die knapp 100 Seiten lesen sich gut und Übungsaufgaben runden einen Abschnitt gut ab. So muss man sich selber Gedanken machen in welchem Kontext der bestimmt oder unbestimmte Artikel zu verwenden ist und wann "notwendig" und "hinreichend" gebraucht.
Kuriose mathematische Wortkonstrukte wie "eineindeutig", "wohldefiniert" usw. werden einem sehr verständlich gemacht.
Das Buch hilft daher in zweierlei Hinsicht: Für das besser Verstehen und Lesen von Vorlesungen, Büchern usw. Zweitens für das sichere formulieren der Lösungen von Übungsaufgaben im Studium oder darüber hinaus.
Wenn man aber schon länger Mathestudent ist, ist dieses Buch sicherlich etwas zu langweilig, aber zumindest kurzweilig.
Es kommt also auf den eigenen Kenntnisstand an, ob einem dieses Buch zusagt. Mir war es auf alle Fälle eine Hilfe, vor allem da ich Mathe nur im Nebenfach studiere.

Posted by Karsten at 09.09.04 22:11 | TrackBack
Comments
Post a comment









Remember personal info?